Neuer Top 3 Flug vom Polster

Letzten Samstag haben Chri, Güni und ich den Weg auf den Polster in Kauf genommen, um von dort zu starten und den Tag in Angriff zu nehmen. Die Prognose für diesen Tag war sehr vielversprechend und er hat uns dann etliche schöne Stunden beschert.

Güni hat mit seinem FAI Dreieck über 130km sogar den 2. weitesten Wertungsflug vom Polstern in den Himmel gezeichnet. Gemeinsam konnten wir eine Hochschwabumrundung der feinsten Art fliegen, welche uns wohl lange in Erinnerung bleiben und wahrscheinlich so schnell auch nicht wiederholt werden wird. Wir konnten zusammen die Strecke vom Präbichl, über den Pfaffenstein, weiter übers Hochkar nach Mariazell und dann über die Veitsch bis zur Bürgeralm bewältigen. Dort haben wir uns durch die anspruchsvollen Bedingungen aus den Augen verloren und es trennten sich unsere Wege. Güni flog weiter nach St. Michael und ich bekam zum krönenden Abschluss ein Landerbier und Suppe auf der Reichensteinhütte. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank Andi für den Hinweis, dass die Hüttenleute schon oben sind.

Der Abgleiter nach der Stärkung zum Landeplatz war dann bereits deutlich durch den Nordwind gezeichnet.

Während Güni und ich uns auf unserer Reise durch die Steiermark befanden, hat Chri noch ein unorthodoxes flaches Dreieck mit über 60km und einem beachtlichen Low-Safe am Leopoldsteinersee absolviert.

Hier findet ihr die Links zu den Flügen:

Chri
Güni
Gerdschi

Schreibe einen Kommentar

*

code